Druckansicht der Internetadresse:

GründerUni Bayreuth - Stabsabteilung Entrepreneurship & Innovation

Seite drucken

News

zur Übersicht


Bayreuther Alumnus gründet das Startup „Sponeo“

10.03.2020

Der Bayreuther Alumnus Fabian Pleß (Sportökonomie Master) hat im August 2019 das Startup Sponeo gegründet. An der Uni Bayreuth kam er schon früh mit innovativen Ideen und Konzepten in Berührung u.a. bei der studentischen Unternehmensberatung Sportökonomie Consulting e.V. und als Head of Sales beim Bayreuther Startup Space Wallet. Aktuell ist er neben dem Startup als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promovierender an der Leuphana Universität Lüneburg tätig. 

Was ist deine Motivation ein Startup zu gründen?

Ich bin Generalist, interessiere mich für verschiedene Themen oder Teilbereiche und sehe meine Stärke darin, diese zu einem funktionieren (unternehmerischen) Gesamtkonzept zu entwickeln. Seit Beginn des Studiums habe ich diverse Geschäftsideen diskutiert und aus verschiedenen Gründen verworfen oder aufgeschoben. Bei der Gründung von Sponeo kamen dann viele passende Aspekte zusammen: eine Idee hinter der ich voll stehe, ein starkes Team, das richtige Umfeld und das richtige Timing.

Was ist die Vision von "Sponeo" und wie setzt du sie um?

Wir helfen Menschen im Sports Business bessere Entscheidungen zu treffen. Sponeo liefert im täglichen Morning Briefing die wichtigsten Nachrichten aus dem globalen Sportbusiness – in maximal fünf Minuten Lesezeit ist ein bestens informierter Arbeitstag gesichert. Inhaltlich werden wirtschaftlich, politisch und gesellschaftlich relevante Sportnachrichten analysiert, selektiert und präzise zusammengefasst. Die algorithmusunterstützte Informationsauswahl orientiert sich an klaren Relevanzkriterisen und sichert ein hohes Maß an Objektivität und Weitblick für die gesamte Branche. Dies führt zu einer deutlichen Zeitersparnis beim notwendigen Nachrichtenkonsum, einem wertvollen informationsvorsprung und einer sicheren Basis für schnelle Entscheidungen.

Welche Lehrangebote oder Events im Bereich Entrepreneurship hast du an der Universität Bayreuth in Anspruch genommen bzw. welche wären für den Gründungsprozess hilfreich gewesen?

Ich habe eine Veranstaltungsreihe besucht, die im Rahmen des “Zertifikat Entrepreneurships” angeboten wurde - das war sehr informativ zum Thema Gründung allgemein. im Lehrbereich war eine Praxis-Lehrveranstaltung mit dem Bayreuther Unternehmer Alois Kastner-Maresch extrem spannend. Er hat uns das Business Model Canvas vorgestellt und die Aufgabe der Seminar-Teams bestand während des Semesters darin, für eine eigene Idee ein Geschäftsmodell zu entwickeln, eine Website zu erstellen und anschließend zu pitchen. Von solchen Formaten darf es gerne mehr geben, um den Gründergeist zu stärken.

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt