Druckansicht der Internetadresse:

GründerUni Bayreuth - Stabsabteilung Entrepreneurship & Innovation

Seite drucken

News

zur Übersicht


Exist-Vorhaben „ChainSec“

Ehemalige Bayreuther Doktoranden erhalten EXIST-Gründerstipendium vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) für Tech-Startup

Mit innovativen Technologien die Welt von heute und morgen sicher machen vor Cyberkriminalität, das haben sich Dr. André Schweizer, Artur Rösch und Dr. Sven Radszuwill vorgenommen. Ihre Idee: Sichere Kommunikation zwischen Mensch und Maschine sowie zwischen Maschinen auf Basis der Blockchain-Technologie und sog. Zero-Trust-Modellen entwickeln. Um diesem Ziel ein Stück näher zu kommen werden sie seit Mai für ein Jahr vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit dem EXIST-Gründerstipendium gefördert.

Bereits während ihrer Promotion beschäftigten sich Dr. André Schweizer und Dr. Sven Radszuwill in der Forschung mit der Blockchain-Technologie und ihren Anwendungsmöglichkeiten. Im Rahmen dessen wurden Sie immer wieder mit den Herausforderungen im Bereich Cybersecurity konfrontiert und entschlossen sich, gemeinsam mit Artur Rösch an einer zukunftsträchtigen Lösung zu arbeiten. Zunächst in Ihrer Freizeit und dank des EXIST-Gründerstipendiums und der Aufnahme in die zwei Accelerator-Programme Cube 5 und XPRENEURS nun in Vollzeit. Ihr Projekt zielt in Richtung einer erfolgreichen Unternehmensgründung: „Wir wollen uns mit unserem Produkt im Zukunftsmarkt Internet of Things etablieren“, äußern die drei Gründer, die davon ausgehen, dass zukünftig blockchain-gesicherte Lösungen nötig sind, um den immer komplexeren Anforderungen unserer zunehmend vernetzten Welt gerecht zu werden. Demnächst wollen die drei bereits die ersten gemeinsamen Projekte mit Unternehmen durchführen, um ihr Produkt nah an den Anforderungen der und gemeinsam mit den Kunden zu entwickeln.

Die Universität Bayreuth unterstützt das Team dabei in allen Belangen einer Unternehmensgründung, stellt beispielsweise die notwendige Infrastruktur zur Verfügung und berät in administrativen Fragen.

Weitere Informationen zum Projekt der drei Gründer unter:                                        

www.qbound.io

https://www.linkedin.com/company/qboundsecurity

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt